Das erste Krafttraining überstehen: 6 Tipps

Der Einstieg ins Krafttraining fühlt sich ein bisschen an wie der erste Arbeitstag bei einem neuen Arbeitgeber: man bekommt viele Informationen über sich, man weiß nicht wem man glauben soll, man hat keine Ahnung wie und wo man anfangen soll usw.

Dieser erste Tag ist eine Frage des Überlebens.

Und jetzt, wo ich mich seit ca. 5-6 Jahren mit Krafttraining beschäftige und viele Leute in meinem Fitnessstudio kommen und gehen sehen, kann ich nur sagen: Dein erstes Krafttraining motiviert Dich oder macht Dich kaputt.

Drei Vermutungen, wen Sie nie wieder sehen werden?

Zerstörte Leute.

Und deshalb schreibe ich heute diesen Blog: um dir beim Überleben zu helfen. Und alle Arten von Bullsh*t über Krafttraining zu vernichten.

Insgeheim können auch erfahrene Sportler aus den folgenden Tipps viel lernen. HINWEIS.

Krafttraining SURVIVAL-Modus: 6 Tipps
1. Viele Krafttrainingstipps für Anfänger werden von erfahrenen Gästen gegeben. Das mag gut klingen, ist es aber nicht. Fortschritte mit 10 Jahren Erfahrung zu machen sieht ganz anders aus als mit NULL-Erfahrung Fortschritte zu machen. Veteranen verlassen sich auf kleine Optimierungen in Ernährung und Training, exotische Krafttrainingsübungen und mehr, um voranzukommen, aber Anfänger?

Anfänger mit Krafttraining gehen viel weiter, indem sie ihr gesamtes Training auf die „Big Five“ aufbauen. Die „Big Five“ sind fünf Compound-Übungen (Compound-Übungen), mit denen du alle Muskelgruppen in deinem Körper trainierst:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *